Adventszeit by {myprettycloud}

Adventszeit by {myprettycloud}

Ich heiße euch „Herzlich Willkommen“ zur Adventszeit by {myprettycloud}

Ihr Lieben, Weihnachten klopft laut an die Türen und dieses Jahr bin ich vorbereitet…..

IMG_7745

Mir war es dieses Jahr ganz besonders wichtig, der Weihnachtszeit eine tiefere Bedeutung zu geben, als ich das noch zu der Zeit gemacht habe, wo wir „nur“ zu zweit waren. Unser Kleinster wird bald 3 und bekommt auch durch die KITA doch ein gewisses Bild von Weihachten vermittelt. Deshalb war es mir wichtig, gerade den Geist von Weihnachten, die Stimmung und die Werte, die ich damit in meiner Kindheit verbunden habe, an unseren Sohn weiterzugeben. Nichts ist wichtiger, als Weihnachten in der Familie zu feiern- die Werte und Liebe zu feiern, die wir teilen und leben und unserem Kind mitgeben wollen.

So war es mir dieses Jahr ein besonderes Anliegen, sich wirklich auf die Dinge zu „BE-SINNEN“, die im Leben zählen, einen Sinn darin zu finden, miteinander zu sein und füreinander da zu sein. Gemeinsam Zeit zu verbringen, zum Beispiel, ist für uns besonders in der Vorweihnachtszeit purer Luxus- Geschäftsessen, Jahresend- Geschäft und Kaufhaustrubel- all das gilt es, harmonisch unter einen Hut zu bringen- und dennoch die wenige gemeinsame Zeit mit Liebe und Ruhe, Gemütlichkeit und Harmonie und ohne Hektik und Stress zu gestalten. Meine Sehnsucht nach der „Stillen Zeit“ war dieses Jahr so groß wie zuletzt als Kind- vermutlich, weil ich nun selber Mutter bin und das Gefühl habe, meinem Sohn in dieser hektischen Zeit auch eine Insel zu sein, eine Insel der Stille und Ruhe. So steht „WEIHNACHTEN“ dieses Jahr für uns unter dem Motto „LIEBE & EINTRACHT- HERZENSWÄRME & HARMONIE“.

Ich versuche, mich dem Drang, Dinge verschenken zu müssen, nur, um etwas zu schenken, bewusst zu entziehen. Wir werden dieses Jahr wirklich nur für den Kleinen „Bescherung“ machen- und den Versuch starten, die Dinge jeden Tag zu verschenken, die man nicht mit Geld kaufen kann. Sollte unser Sohn uns unterm Baum dann fragen, warum Mama und Papa keine Geschenke haben, dann muss ich ihm wohl sagen, dass wir unser größtes Geschenk nicht in Papier einwickeln können 😉 Mit diesem Bewusstsein genieße ich jeden Tag der heiligen Zeit mit einem vollen und liebenden Herzen.

Wie ich die „Stille Zeit“ am liebsten verbringe?

Ich nehme mir dieser Tage viel Zeit zum Basteln, Scrappen, Kleben, Schmuck machen, Fotoalben gestalten und all‘ den Dingen, die ich liebe und gerne tue. Eine heiße Tasse Tee- schöne Musik, Ruhe und Eintracht und liebende Menschen um mich, perfektionieren jeden Tag 😉

Und weil ich zum Scrappen und Basteln immer mal wieder Nachschub brauche, den ich am liebsten bei der Scrapbookwerkstatt bestelle, bin ich auf deren „Adventskalender- Aktion“ gestoßen.

Für Nikolaus zum Beispiel kann man diese tolle und voll gepackte „Bo Bunny“- Tasche gewinnen:

nikolausi

 Also schaut auf dem Blog der Scrapbook Werkstatt vorbei und sichert euch ein Los im Lostopf:-)

Ihr dürft euch zudem auf ein paar tolle Blogbeiträge auf {myprettycloud.de} freuen- ich arbeite schon im Hintergrund, um alles vollständig und pünktlich an den Start zu bringen. Also seid dabei.

Ich freue mich darauf, von euch zu hören, wie ihr die „Heilige Zeit“ verbringt und was euch in diesen Tagen besonders wichtig ist.

xoxo Ellen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.